Presseberichte

Die Lokalausgabe des Weser-Kurier ‚die Norddeutsche‘ berichtete in den letzten Tagen über Projekte, die vom I. Oldenburgischen Deichband betreut wurden. Hier geht es zu den Berichten in der Onlineausgabe des Weser Kuriers.

Müllers Pütte: Gebiet für Grünschenkel und Knäkenten

Neuenhuntorfer Siel: Neuenhuntorfer Siel eingeweiht 

Deich Hasbergen: Neuer Deich von Hasbergen nach Norden

Berichterstattung zur Herbstdeichschau 2016

Am 27. Oktober 2016 fand die diesjährige Herbstdeichschau des I. Oldenburgischen Deichbands statt. Die Deiche im Verbandsgebiet sind in einem guten Zustand und sind bereit für die bevorstehende Sturmflutsaison.

Der Weser Kurier berichtet in seiner Lokalausgabe ‚Die Norddeutsche‘ von der Deichschau. Hier geht es zum Onlineartikel!

http://www.weser-kurier.de/region/die-norddeutsche_artikel,-Winterpause-an-der-Deichbaustelle-_arid,1487564.html

Auch die Nordwest-Zeitung berichtet von der Deichschau. Hier geht es zum Onlineartikel!

http://www.nwzonline.de/wesermarsch/wirtschaft/wetter-laesst-deiche-gut-aussehen_a_30,1,3371992887.html

 

Vorstand im Amt bestätigt!

Der Vorstand des I. Oldenburgischen Deichbands bleibt für weitere fünf Jahre im Amt. Die Wiederwahl von Verbandsvorsteher Cord Hartjen (Delmenhorst) sowie der weiteren Vorstandsmitglieder Regina Neuke (Lemwerder), Frank Wichmann (Berne), Gerriet Köster (Oldenburg) und Jan Buscher (Delmenhorst) durch den Verbandsausschuss erfolgte einstimmig. Der zwölfköpfige Ausschuss ist die gewählte Vertretung der mehr als 30000 Eigentümer und Erbbauberechtigten im Verbandsgebiet entlang der Hunte, Weser und Ochtum. Die neue Amtszeit beginnt am 1. Oktober 2016 und endet am 30. September 2021.

Deiche sind bereit für die Sturmflutsaison!

Die Herbsthauptdeichschau hat es gezeigt: die Deiche des I. Oldenburgischen Deichbandes sind in einem guten Zustand und bereit für die bevorstehende Sturmflutsaison. Diverse Baumaßnahmen wurden abgeschlossen und für das Jahr 2016 stehen auch schon die nächsten Maßnahmen an. Mehr dazu in Kürze.

Die Norddeutsche und die Nordwest-Zeitung berichten in Ihrer Onlineausgabe über die Ergebnisse der Herbstdeichschau.

Hier geht es zum Bericht der Norddeutschen.

Bericht auf NWZ Online!

Idylle am Deich in Orth!

Idylle am Deich in Orth!

Pressemeldungen zur Informationsveranstaltung :’Kleiabbau Hiddigwarden‘

Die Informationsveranstaltung zum Thema ‚Kleiabbau in Hiddigwarden‘ war ein absoluter Erfolg. Die Beteiligung der Einwohner war immens. Der Ortstermin und der anschließende Fachvortrag brachten die Antworten auf eine Vielzahl der offenen Fragen, so dass in der anschließenden Fragestunde nur wenige Fragen kamen.

Die Nordwestzeitung und die Norddeutsche haben in Ihrer Online-Ausgabe davon berichtet. Es folgen Links zu den Artikeln.

Artikel in der Onlineausgabe des WeserKurier!

Artikel auf NWZonline!

Geplanter Kleiabbau im Hiddigwarderfeld!

Der I. Oldenburgische Deichband plant im Hiddigwarderfeld Klei abzubauen. Da zu diesem Thema in der Bevölkerung etliche Fragen im Raum stehen, lädt der Deichband zusammen mit Frau Karin Logemann (MDL) zu einer Informationsveranstaltung ein.

Antworten auf die Fragen gibt es am 17. August 2015. Die Informationsveranstaltung beginnt mit einer Besichtigung der geplanten Abbaufläche im Hiddigwarderfeld. Treffpunkt ist um 19.00Uhr an der Kreuzung B212/Feldmarkstraße in Berne. Von dort aus geht es mit dem Fahrrad oder Auto ins Feld. Im Anschluss an die Besichtigung gibt es im Dorfgemeinschaftshaus Harmenhausen (Harmenhauser Brückenweg 164a) ab 20.00Uhr eine Informationsveranstaltung mit anschließender Möglichkeit zur Klärung der offenen Fragen:

– Wo soll abgebaut werden?

-Wann beginnen die Arbeiten?

– Wohin wird der Ertrag gebracht?

– Was passiert danach?

Über eine rege Beteiligung und die Möglichkeit zum Austausch freuen sich Cord Hartjen (I.Oldb.Deichband), Karin Logemann (MDL) und Kai Wienken (NLWKN).